Dr. Laura Bechthold

Forscherin - Dozentin - Co-Creator

Wie wollen wir die Arbeitswelt von morgen gestalten? Welche Fragen sollten sich Führungskräfte heute stellen, um ihre Organisation auf die Zukunft vorzubereiten?  Wie können sich Unternehmen aufstellen, um unter extremer Unsicherheit nicht nur zu überleben, sondern sich die VUCA-Eigenschaften der Welt im positiven Sinne zu Nutze machen? Wo sind die ethischen und moralischen Grenzen von Technologie und Unternehmertum? Welche Kenntnisse und Fähigkeiten werden wichtiger – und wie kann man diese vermitteln?

Dies ist nur ein Auszug aus den Fragen, die mich umtreiben. Als Sozialwissenschaftlerin und strategische Beraterin von Familienunternehmen brenne ich für die Kombination aus Wissenschaft und Praxis. Im Zentrum meiner Arbeit rund um die Themen Innovation, Leadership und Unternehmertum stehen dabei immer der Mensch und das Miteinander. Ganz gleich, was ich tue, es ist meine Leidenschaft, Brücken zu bauen, um einen offenen Dialog zwischen gesellschaftlichen Silos zu fördern und Lösungen für eine inklusive, nachhaltige und florierende Gesellschaft mitzugestalten.

Dr. Laura Bechthold

Forscherin - Dozentin - Co-Creator

Wie wollen wir die Arbeitswelt von morgen gestalten? Welche Fragen sollten sich Führungskräfte heute stellen, um ihre Organisation auf die Zukunft vorzubereiten?  Wie können sich Unternehmen aufstellen, um unter extremer Unsicherheit nicht nur zu überleben, sondern sich die VUCA-Eigenschaften der Welt im positiven Sinne zu Nutze machen? Wo sind die ethischen und moralischen Grenzen von Technologie und Unternehmertum? Welche Kenntnisse und Fähigkeiten werden wichtiger – und wie kann man diese vermitteln?

Dies ist nur ein Auszug aus den Fragen, die mich umtreiben. Als Sozialwissenschaftlerin und strategische Beraterin von Familienunternehmen brenne ich für die Kombination aus Wissenschaft und Praxis. Im Zentrum meiner Arbeit rund um die Themen Innovation, Leadership und Unternehmertum stehen dabei immer der Mensch und das Miteinander. Ganz gleich, was ich tue, es ist meine Leidenschaft, Brücken zu bauen, um einen offenen Dialog zwischen gesellschaftlichen Silos zu fördern und Lösungen für eine inklusive, nachhaltige und florierende Gesellschaft mitzugestalten.

Meine THemen

Innovation, Leadership,
Entrepreneurship

Meine Schwerpunkthemen bewegen sich an der Schnittstelle zwischen Innovation, Leadership und unternehmerischem Denken & Handeln. Sowohl als Wissenschaftlerin als auch als strategische Sparringspartnerin liegt mir dabei die die Zukunftsfähigkeit von Familienunternehmen besonders am Herzen. 

Ethik &
Nachhaltigkeit

Als Board Member der Ethics Commission der European Technology Chamber setze ich mich mit Herzblut für unternehmerische Nachhaltigkeit, ethisches Handeln und einen verantwortungsbewussten Umgang mit Technologie ein. 

Diversität &
Frauenföderung

Was hält Frauen davon ab Unternehmen zu gründen oder in Führungspositionen zu gehen? Dazu habe ich während meiner Promotion geforscht und seitdem lässt mich das Thema nicht los.  Als Trainerin und Speakerin in diesem Bereich möchte ich Frauen für außergewöhnliche Karrierewege begeistern.

Über mich

// Wissenschaftlerin an Friedrichshafener Institut für Familienunternehmen (Zeppelin Universität) | 2019
// Managerin bei Philoneos GmbH | 2019
// Board Member der EUTEC Ethics Commission
// Dozentin für Entrepreneurial Leadership im MBA der Technischen Universität München | 2019
// Promotion zur Dr oec publ am Center for Digital Technology and Management (CDTM) | 2018
// Forschungsaufenthalt an der UC Berkeley, USA | 2016
// Master of Business Research (LMU München), MSc Sustainability Science and Policy (Maastricht University), BA in Wirtschafts-wissenschaften (Zeppelin Universität)
// Musik-, Kunst- und Kulturliebhaberin | 1994
// Unternehmungslustiger Bücherwurm | 1991
// 50/50 Schwäbin/ Holländerin | 1987

Vorträge

Dieser Vortrag beschäftigt sich mit zentralen Erkenntnissen aus der Wissenschaft rund um das Thema „organisationale Resilienz“. Resilienz bezeichnet dabei die Fähigkeit, Krisen zu bewältigen und durch Rückgriff auf bestehende Ressourcen als Anlass für neue Entwicklungen zu nutzen. Im Impuls werden vier strategische Handlungsfelder aufgezeigt, die zu resilienten Organisationsstrukturen führen: 1) Optimierung der aktuellen Performance / 2) Präventive Kontrolle / 3) Mindful Action / 4) Adaptive Innovation. Jedes Handlungsfeld wird durch Beispiele / Cases aus Forschung und Praxis anschaulich erklärt.

Frauen neigen dazu ihre eigene Kompetenz zu unterschätzen und sich weniger zuzutrauen. Die Gründe dafür sind vielschichtig und komplex. Die gute Nachricht: Wir können das ändern! Die schlechte Nachricht: Das ist nicht einfach.

Abgleitet aus meiner Promotion gebe ich einen kondensierten Überblick über wissenschaftliche Erkenntnisse zum Thema, die Entwicklung von Geschlechterstereotypen und deren Auswirkung auf individuelle Performance. Und zum Schluss bleibt natürlich die Frage: Wie können wir das ändern?

Frauen neigen dazu ihre eigene Kompetenz zu unterschätzen und sich weniger zuzutrauen. Die Gründe dafür sind vielschichtig und komplex. Die gute Nachricht: Wir können das ändern! Die schlechte Nachricht: Das ist nicht einfach.

Abgleitet aus meiner Promotion gebe ich einen kondensierten Überblick über wissenschaftliche Erkenntnisse zum Thema, die Entwicklung von Geschlechterstereotypen und deren Auswirkung auf individuelle Performance. Und zum Schluss bleibt natürlich die Frage: Wie können wir das ändern?

Wie wirkt sich die zunehmende Verbreitung und Anwendung von künstlicher Intelligenz auf Führung aus? Wie können Führungskräfte sich selbst, ihre Teams und ihre Organisation auf die digitale Transformation vorbereiten?

Diesen Fragen bin ich während eines einjährigen Forschungsprojekts auf den Grund gegangen. In Tiefeninterviews mit 25 globalen Vordenkern und partizipativen Workshops mit über 70 Personen entstanden Zukunftsszenarien, Handlungsempfehlungen und eine gemeinsame Vision was erfolgreiches Leadership in Zeiten von KI ausmacht.

Referenzen

Videoreferenzen

Kontakt aufnehmen

Schreiben Sie mir eine email.